Mein Schulleben neigt sich dem Ende..

Hallo :)

In ca. über zwei Wochen keine Schülerin mehr... Bestimmt für viele ein Traum, der zurzeit noch nicht in Erfüllung geht. Auch wenn es sich traumhaft anhört, es hört sich für mich irgendwo irreal an. Als ob man eher im Unterricht träumt, um das Gerede des Lehrers zu entkommen.

Man geht jahrelang zur Schule, Tag ein, Tag aus, und dann hörst du das: Informationen über Eintragungen zur Intensivwoche, Vorbereitung für den Chaostag, Vorabi-Klausuren, etc...
Spätestens bei den Eintragungen zur Intensivwoche habe ich es richtig realisiert: In weniger als 3 Wochen bin ich keine Schülerin mehr - sondern nur noch ein Prüfling bei den Abiturprüfungen.

Und da merkt man erst etwas, was man sonst nie von der Schule gedacht hat: Die Zeit geht doch schneller vorbei, als man denken würde. In der Sekundarstufe 1 habe ich mich immer auf die Ferien gefreut, fand die Ferien immer am Anfang lang und dann am Ende doch wieder zu kurz, und der Unterricht war für mich eine Ewigkeit.
Und jetzt ist der Unterricht immer noch zäh, aber durch die Vorbereitung für Abi On Stage, Abiball, Chaostag, Mottowoche, Abiturprüfungen und vieles, vieles, vieles mehr ist die Zeit doch straffer als damals, als es noch nicht um die Abiturprüfungen, Studienwahl und Bewerbung an der Hochschule geht, sondern nur um das Ziel, dass man überhaupt versetzt wird.

Das Dasein als Schüler/In ist bald beendet, dann einige Monate Prüfling sein und dann schon, bei mir im idealsten Fall, Student/In sein. Schon lustig wie kompakt doch die Zeit, in der man nach Alter erwachsen wird, kompakt wird.

Welche Gedanken hattet, habt oder könntet ihr in dieser Zeit haben?
Das könnt ihr ruhig in den Kommentaren hinterlassen. :)

See ya~
アッリ|Ally

Popular Posts

Uni / School Supplies Haul | #Back2School

Mein Leben nach Problemen und endgültigen Aus

Meine "epische" Suche nach einer WG-Zimmer + Immatrikulation | #ErstiLife